Springe direkt zu Inhalt

WELTERZEUGUNG AUS GLOBALER PERSPEKTIVE:
EIN DIALOG MIT CHINA
從全球視閾看“世界”的建構:對話中國

Vortrag “Performing urban futures: Digital spectacle in early urbanization process of Xiongan New Area” von Antonie Angerer

News vom 10.06.2022

Urban-Digital Spectacle Workshop

Termin: 8. – 9. Juni, 2022

Ort: London, Well Grounded, Kings Cross

Organisiert von: Amy Yueming Zhang and Carwyn Morri

Im Rahmen eines zweitägigen Workshops zum Thema Urban Digital Spectacle wurde Antonie Angerer (Mitarbeiterin im Projekt Social Worlds: China's Cities as Spaces of Worldmaking) eingeladen, ihren Artikel "Performing urban futures: Digital spectacle in early urbanization process of Xiongan New Area" vorzustellen.

Der Workshop befasste sich mit der Beziehung zwischen Spektakel, städtischem Raum und digitalen Plattformen, unter Berücksichtigung der Rolle, die städtische Ästhetik, soziale Praktiken, Social-Media-Plattformen und/oder Internet-Ruhm bei der Veränderung städtischer und digitaler Landschaften spielen. Eine interdisziplinäre Gruppe von Forschern und Vertretern der Industrie tauschte sich darüber aus, wie eine Vielzahl von Akteuren - darunter urbane Unternehmen, Influencer, Markenmanagementfirmen, Placemaking-Firmen, Plattformunternehmen und Regierungen - die urbane und digitale Entwicklung durch die Gestaltung und Verwaltung des urban-digitalen Spektakels einschließlich ihrer Ästhetik und Praktiken beeinflussen können. Der Workshop diskutierte dies anhand einer Kombination aus langen Präsentationen, kritischen Roundtable-Diskussionen und einem Rundgang.

Teilnehmende: Rachel Berryman, Crystal Abidin, Tama Leaver, Dino Ge Zhang, Jian Lin, Shichang Duan, Anna Liu, Nicola Rutt, Krish Raghav, Chensi Shen, Xinyu Li, Li Shuangzi, Kath Bassett, John Boy, Zlatan Krajina, Jeroen de Kloet Cao Liu, Scott Rodgers, Jin Lee, Crystal Abidin, Petter Törnberg, Gillian Rose, Monica Degen, Justus Uitermark, Asa Roast, Antonie Angerer

 

4 / 28